*
top-oben
|
|
|
diashow-neu1.jpg diashow-neu2.jpg diashow-neu3.jpg diashow-neu4.jpg diashow-neu5.jpg diashow-neu6.jpg diashow-neu7.jpg diashow-neu8.jpg diashow-neu9.jpg diashow-neu10.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
tauchen

TAUCHEN

Die wahre Schönheit der Malediven endet nicht etwa am Strand, sondern setzt sich unter Wasser fort: Farbenfrohe tropische Riffe, scheinbar unzählige Arten und Mengen an bunten Riffischen, und die Möglichkeit bei einem einzigen Tauchgang einen Hai, eine Schildkröte, einen Napoleon und einen riesigen Mantarochen zu sehen!
 
Grossfisch auf den Malediven
 
Die Malediven gehören zu den weltbesten Tauchplätzen, für Abwechselung ist bei jedem Tauchplatz gesorgt:  von flachen Korallengärten über Steilwände, rasanten Drift Tauchgängen in Atollkanälen und einigen Wracks wird alles geboten.
 
Grob unterscheiden kann man unter folgenden Strukturen:
  • Kanäle (Natürliche Wasser Ein- und Ausläufe in das Atoll oder aus den Atollen hinaus)
    Häufig Haifische, Adlerrochen, Napoleon, Barsche, Stachelrochen, Makrelen, Thunfische, Füsiliere und vieles mehr. Kanäle werden idealerweise mit etwas Strömung getaucht.
     
  • Thilas (Riffe die nicht die Oberfläche erreichen)
    Farbige Fischschulen, Rifffische, Makrelen, Thunfische, Schildkröten, Napoleon, Mantas, Schnecken, Weichkorallen, Hartkorallen, Schwämme, Gorgonien, spannende Topographien, Blöcke, Überhänge. 
     
  • Giris (Riffe, die die Oberfläche erreichen)
    Meist Makroorientiert, Glasfische, Muränen, Rifffische, Schnecken, Garnelen, Steinfische, Rotfeuerfische, Drachenköpfe, Krötenfische, Hartkorallen. Oft auch als Nachttauchplätze geeignet.
Meerestiere auf den Malediven
  • Farus (Lange Riffe, die die Oberfläche erreichen)
    Makro, Fischschulen, Schildkröten, Muränen, Rifffische, Leopardenhaie, Hartkorallen, einfach zu betauchen. 
     
  • Aussenriffe
    Mantas, Mobulas, Adlerrochen, Walhaie, Tunfische, Schildkröten, Muränen, Füsilierschulen, Rochen. Aussenriffe sind einfach zu betauchen. 
     
  • Wracks
    Nicht nur „Altmetall“ sondern auch Rochen, Ammenhaie, Schnecken, Rifffische, Makrelen, Frogfische, Fledermausfische, bunter Bewuchs.
Meerestiere auf den Malediven
 
Viele Inseln besitzen ein Hausriff, wo man sehr bequem vom Strand aus Tauchen kann. Das schönste sind aber immer Tauchgänge mit dem Tauchschiff (Dhoni) oder sogar mit dem Tauchsafariboot. Tauchen auf den Malediven bedeutet immer Strömungstauchen, die Tauchboote (Dhonis) werden nicht verankert, sondern folgen den Tauchern an der Oberfläche. 

Tauchsaison
Tauchsaison ist auf den Malediven das ganze Jahr. Durch die Klimaveränderungen kann man auch nicht mehr gezielt sagen wann Regenzeit und wann Trockenzeit ist. Die Wassertemperatur liegt immer bei 28–30 Grad.

Tauchen auf den Malediven
 
Von November bis Mai (Nordostmonsun) sollten möglichst Tauchplätze an der Ostseite der Atolle gewählt werden. Die Meeresströmungen sind zu dieser Zeit stark mit Sichtweiten von durchschnittlich 20 bis 40 Metern. Man taucht bevorzugt an den großen Kanälen oder an den Steilhängen um die großen Meeresbewohner wie Haie, grosse Schulen von Adlerrochen, Thunfische oder Stachelmakrelen zu bewundern.
 
Von Mai bis November (Südwestmonsun) sollten  möglichst Tauchplätze an der Westseite der Atolle gewählt werden (bessere Sichtweiten).

Der Südwestmonsun eignet sich hingegen die Ostseite besonders gut um Mantas zu beobachten (Putzerstationen). Die Sicht reduziert sich wegen des Planktons auf 15 bis 20 Meter. Dafür steigen die Chancen einen Walhai oder Manta zu sehen. 

Grossfische
Mehr als 1.000 Fischarten und andere Unterwasserspezies bevölkern die maledivischen Gewässer.

Spektakulär ist die Unterwasserwelt insbesondere wegen der intakten Fischwelt. Napoleon-Lippfische, Muränen, Schildkröten, Adler- oder Stachelrochen, Schwärme von Makrelen, Barrakudas und ganze Wolken von Füsilieren und Blaustreifenschnappern sind typisch für so manchen Tauchspot.
 
Ausschnitt Grossfischkarte Malediven

Riffhaie patrouillieren durch strömungsreiche Kanäle, elegante Mantarochen schweben über den Putzerstationen am Riff. Vielleicht erwartet Sie sogar eine Begegnung mit dem Walhai, dem grössten Fisch unserer Meere! Ein wenig Glück gehört natürlich auch immer dazu.
 
Weitere Infos über das Tauchen finden Sie unter folgendem Link: www.sunshine-divers.ch
 
Für weitere Tipps und Ratschläge stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Viel Spass beim nächsten Tauchurlaub!
Fische auf den Malediven

Haben Sie noch kein Tauchbrevet?

Beginnen Sie den Tauchkurs zu Hause und beenden ihn im Urlaub...
 

Der PADI Open Water Diver Kurs ist der bekannteste Tauchkurs weltweit und hat bereits Millionen Menschen in das abenteuerreiche Lebensgefühl Tauchen eingeführt. Wenn Sie tauchen lernen möchten und auf der Suche nach neuen Abenteuern sind, lernen Sie auf den Malediven die sagenhafte Unterwasserwelt kennen! Bei uns beginnt Ihr Tauchabenteuer.
 
Sie können Theorie & Pool bei uns in der Schweiz machen und innerhalb 1 Jahres weltweit die Freiwassertauchgänge absolvieren.
 

Ihre Vorteile dabei sind:

1)    Keine teuren Urlaubstage mit lernen verbringen
2)    Vom ersten Tag an können Sie um Urlaub tauchen
3)    Stressfreies lernen und mehrmaliges üben
4)    Flexible Termine
5)    Unterrichtsmaterialien in Ihrer Sprache vorab
6)    Tauchlehrer in Ihrer Muttersprache
 
Dazu bieten wir Ihnen eine weitere Dienstleistung an. Wir nehmen mit der Tauchschule, an Ihrem Urlaubsort Kontakt auf, um Ihren Kursabschluss zu gewährleisten. Zusammen mit Ihren Kursunterlagen sind somit alle Administrativen Anforderungen gegeben und Sie können sich auf Ihre Tauchgänge freuen. Mehr zum Padi Tauchkurs

Tauchkurse jetzt anmelden


 
Copyright
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail