*
top-oben
|
|
|
diashow-neu1.jpg diashow-neu2.jpg diashow-neu3.jpg diashow-neu4.jpg diashow-neu5.jpg diashow-neu6.jpg diashow-neu7.jpg diashow-neu8.jpg diashow-neu9.jpg diashow-neu10.jpg
NAVI-LINKS-KOMBINATIONEN
 KOMBINATIONEN
SRI LANKA
OMAN
QATAR
 
Sri-Lanka

Länderkombination Malediven & Sri Lanka

Die Kombination ist am idealsten mit Langstreckenflügen von Qatar Airways oder Emirates. Der Stopover in Colombo/Sri Lanka kann auf dem Hin- oder Rückweg gebucht werden. Der Flug von Colombo nach Malé dauert nur 1 ½ Stunden und es gibt täglich mehrmals Verbindungen.
 
Zu den Höhepunkten von Sri Lanka gehören speziell die grossartige Natur und faszinierenden Kulturstätten. Hinzu kommen beispielsweise schmackhafte Curry-Gerichte in allen erdenklichen Variationen. Diese werden jeweils mit köstlichen Früchten, frisch gepressten Säften oder auch dem beliebten Toddy-Palmwein angereichert. Kein Wunder, wird die 66'000 Quadratkilometer grosse Tropeninsel südöstlich von Indien gerne auch als „strahlend Schöne" oder „Sinnliche" bezeichnet.
 
Sri Lanka lässt sich sehr gut mit den Malediven kombinieren. Wählen Sie zwischen folgenden Verlängerungstagen aus:
 
  • Rundreisen à la carte
  • Ayurveda
  • Badeferien 
Die faszinierende Destination bietet sich vor allem für Individualreisende an. Diese entdecken die vielseitigen Facetten Sri Lankas beispielsweise auf einer Privat-Rundreise mit eigenem Chauffeur und Reiseleiter. Zu diesen Attraktionen gehören etwa das Elefanten-Waisenhaus in Pinnawela, Polonnaruwa - Sri Lankas Hauptstadt im Mittelalter - oder die fünf heiligen Höhlen von Dambulla. Hinzu kommen ausgedehnte und malerische Teeplantagen bei Hatton sowie der Tempel des heiligen Zahnes in Kandy, dem religiösen Zentrum der Insel. Dort wird der Überlieferung nach der linke Eckzahn des Buddha Siddharta Gautama als Relique aufbewahrt, der heute als grösster Schatz des Buddhismus gilt.

Privatrundreisen Sri Lanka „Die Abenteuerliche“
 
Sind Ihnen die Natur und das Abenteuer wichtiger als der Komfort nobler Luxushotels? Dann verspricht diese Reise eindrückliche und bestimmt unvergessliche Ferienerlebnisse: Sie übernachten unter anderem mitten in der Wildnis in einem Chalet, gehen auf Safaris, bei denen Sie auf wilde Elefanten, Krokodile und mit Glück sogar Leoparden treffen, und besuchen ein Elefantenwaisenhaus, wo Sie einem der kleinen Dickhäuter vielleicht sogar die Flasche geben dürfen.
 
Länderkombination Sri Lanka und Malediven
 
Reiseverlauf
1. Tag: Colombo–Ratnapura
Frühmorgens: Ankunft in Colombo und Fahrt nach Ratnapura. Nachmittag: Stadtrundfahrt in Ratnapura, der Stadt der Edelsteine. Wenn möglich, Besichtigung einer Mine und eines Museums, das die bekanntesten Edel- und Halbedelsteine Sri Lankas zeigt.
 
2. Tag: Ratnapura–Embilipitiya
Frühmorgens: Exkursion zum Sinharaja Rain Forest und Wanderung durch einen ehemals gewaltigen Regenwald. Nachmittag: Weiterfahrt zum Hotel Centuria, Embilipitiya.
 
3. Tag: Embilipitiya–Ella
Nach dem Frühstück nehmen Sie an einer Jeepsafari im Uda Walawe Wildlife Park teil. Danach Weiterfahrt nach Ella, wo Sie in einem kleinen Hotel mit nur 10 Zimmern einchecken. Gegen Abend werden Sie von einem Naturführer zu einer kleinen Wanderung im dichten Urwald abgeholt.
 
4. Tag: Ella–Nuwara Eliya
Morgens: Fahrt mit dem Zug durch wilde Schluchten, vorbei an Flüssen und Wasserfällen zum ehemals britischen Höhenkurort Nuwara Eliya. Nachmittags: Besuch der Sehenswürdigkeiten von Nuwara Eliya.
 
5. Tag: Nuwara Eliya–Kandy
Frühmorgens: Ausflug in die einsame Hochebene Horton Plains (2100 M.ü.M.) mit ihrer ausgefallenen Höhenvegetation. Wanderung zum World’s End, einer rund 600 Meter tiefen Felswand. Am Nachmittag fahren Sie durch das grösste Teeanbaugebiet der Welt, natürlich mit Zwischenhalt in einer Teefabrik, nach Kandy.
 
6. Tag: Kandy
Heute Morgen machen Sie eine Stadtrundfahrt in Kandy und besuchen den berühmten botanischen Garten in Peradeniya. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend Besuch im Tempel des «Heiligen Zahn Buddhas».
 
7. Tag: Kandy–Colombo
Auf der Fahrt nach Colombo Besichtigung des Elefantenwaisenhauses in Pinnawela, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
 
8. Tag: Colombo–Zürich/Badeferienort oder Verlängerung auf den Malediven
Gäste, die in die Schweiz zurückkehren oder auf den Malediven verlängern, werden am Morgen zum Flughafen gebracht. Gäste, die Badeferien in Sri Lanka gebucht haben, werden nach dem Frühstück ins gewünschte Hotel gebracht.

Privatrundreise Sri Lanka „Die Klassische“
 
Verschaffen Sie sich einen Überblick über Sri Lanka, das Land und seine Leute. Erleben Sie die Höhepunkte dieser königlich leuchtenden Insel: Steinerne Zeugnisse früherer Reiche in den Königsstätten, geheimnisvolle Tempelanlagen, imponierende Berglandschaften mit sattgrünen Teeplantagen und Reisterrassen sowie end­lose goldene Sandstrände an der Südwestküste sind nur einige der Highlights, denen Sie während dieser unvergesslichen Reise begegnen werden. Den Hotel-Komfort wählen Sie selbst: Entscheiden Sie sich für die preisgünstige Standard-Klasse oder gönnen Sie sich etwas mehr Komfort mit der Kategorie First Class.
 
Länderkombination Sri Lanka und Malediven
 
Reiseverlauf
1. Tag: Colombo
Ankunft in Colombo und Transfer ins Hotel in Colombo. Am Nachmittag fakultative Stadtrundfahrt und Besuch des Colombo-Zoos.
 
2. Tag: Colombo–Anuradhapura–Sigiriya/Giritale
Heute Morgen fahren Sie nach Anuradhapura und besichtigen die imposante Ruinenstadt, welche 1400 Jahre lang die Hauptstadt Sri Lankas war. Am Nachmittag werden Sie nach Sigiriya oder Giritale gefahren, wo Sie den restlichen Abend in Ihrem Hotel ausklingen lassen.
 
3. Tag: Sigiriya/Giritale–Polonnaruwa–Sigiriya/Giritale
Frühmorgens erleben Sie das Highlight von Sigiriya – den Sigiriya-Felsen. Sie erklimmen den 200 Meter hohen Felsblock und werden durch eine wunderschöne Aussicht über die sattgrüne Ebene belohnt. Natürlich sollte auch ein Blick auf die berühmten Wandmalereien der «Wolkenmädchen» geworfen werden, welchen Sie auf dem Weg nach oben begegnen. Nach dem Mittagessen machen Sie einen Ausflug nach Polonnaruwa, Hauptstadt der singhalesischen Könige vom 11. bis zum 13. Jahrhundert. Die eindrückliche Begegnung mit den vier aus Fels geschlagenen, über­grossen Buddhas in verschiedenen Körperhaltungen macht den Tag zum unvergesslichen Erlebnis. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Sigiriya oder Giritale.
 
4. Tag: Sigiriya/Giritale–Dambulla–Matale–Kandy
Der heutige Tag beginnt mit einem Ausflug in die beeindruckenden Tempelhöhlen von Dambulla. Der Weg dahin führt über Steintreppen an Händlern und Verkäufern vorbei, und, oben angekommen, werden Sie von niedlichen, aber auch sehr frechen Affen willkommen geheissen. Die fünf Höhlen beherbergen verschiedene Buddhas, aber auch Götterstatuen von Hindu-Göttern und wunderbare Wandmalereien. Auf der Fahrt nach Kandy machen Sie nicht nur an einer Batikfabrik und einem kleinen Tempel Halt, Sie besichtigen auch einen Gewürzgarten, wo Sie in die Geheimnisse der traditionellen Heilkunst Sri Lankas eingeführt werden. In Kandy angekommen, beziehen Sie Ihr Hotelzimmer und, nachdem Sie sich etwas frisch gemacht haben, geht’s auch schon wieder auf Entdeckungstour durch Kandy. Der Tempel des «Heiligen Zahn Buddhas» zieht viele Gläubige in seinen Bann und ist Mittelpunkt religiöser Rituale und Gebete. Den Abschluss dieses Tages geniessen Sie mit einer Darbietung der traditionellen Kandy-Tänze.
 
5. Tag: Kandy–Nuwara Eliya
Nach dem Frühstück sehen Sie sich den Rest von Kandy an und besuchen den grossen botanischen Garten. Auf einem Spaziergang durch die grünen Wiesen und an unzähligen exotischen Blumen vorbei können Sie sich so richtig entspannen und einfach die Natur geniessen. Am Nachmittag starten Sie die Fahrt nach Nuwara Eliya, und mit zunehmender Höhe können Sie auch beobachten, wie sich die Landschaft um Sie her­um verändert. Sie fahren an sattgrünen Teeplantagen und Reisterrassen vorbei und können in der Erntezeit den vielen Teepflückern bei der anstrengenden Arbeit zusehen. Natürlich wird Ihnen auch ein Besuch in einer Teefabrik ermöglicht, hier wird Ihnen gezeigt, wie die grünen Blätter verarbeitet werden, bis sie in einem Teebeutel landen und für uns Konsumenten zum Genussmittel werden. In Nuwara Eliya angekommen, steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung.
 
6. Tag: Nuwara Eliya–Hambantota
Nachdem Sie an diesem Morgen die Sehenswürdigkeiten von Nuwara Eliya gesehen haben, verlassen Sie die Berge und erreichen die südliche Küste Sri Lankas. Auf einer Jeepsafari im Yala-Nationalpark sehen Sie mit etwas Glück Elefanten, Krokodile, Affen und verschiedene Vogelarten. Die Nacht verbringen Sie in der Nähe des Parks.
 
7. Tag: Hambantota–Colombo/Badeferienhotel
Nach einer kurzen Fahrt nach Galle besichtigen Sie das Fort und sehen sich die Stadt mit seinen Kolonialbauten an. Nach dem Mittagessen besuchen Sie eine Schildkröten-Brutfarm und fahren weiter der Westküste entlang in Richtung Colombo. Die Teilnehmer, welche Badeferien in Sri Lanka gebucht haben, werden zu ihrem Badeferienhotel gebracht. Die übrigen Gäste fahren weiter nach Colombo, wo sie die letzte Nacht verbringen.
 
8. Tag: Colombo–Zürich/Male
Für Gäste, die in die Schweiz zurückkehren, enden hier unvergessliche und interessante Ferien. Gäste, welche auf die Malediven weiterfliegen, können die Erlebnisse, welche sie in diesem königlichen Land gesammelt haben, auf ihrer Trauminsel bei einem gemütlichen Cocktail Revue passieren lassen.
 
Weitere Rundreisen auf Anfrage. Gerne erstellen wir für Sie eine detaillierte Offerte mit Ihren Wünschen.
 
Klima in Sri Lanka
Sri Lanka hat ein tropisches Klima. Die beste Reisezeit für die Ostküste ist Mai bis Oktober, wo hingegen die Westküste von November bis April am idealsten ist. Während der übrigen Monate kann es zu Regenschauern kommen, die jedoch schnell wieder durch Sonnenschein abgelöst werden.

 
rechts
Copyright
 
 
AGB 
|
|
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail