*
top-oben
|
|
|
diashow-neu1.jpg diashow-neu2.jpg diashow-neu3.jpg diashow-neu4.jpg diashow-neu5.jpg diashow-neu6.jpg diashow-neu7.jpg diashow-neu8.jpg diashow-neu9.jpg diashow-neu10.jpg
safariboote-duke-of-york

Duke of York

Duke of YorkDie Duke of York wurde 2010 gebaut und zu Wasser gelassen. Seitdem befährt diese exklusive Motoryacht die Tauchgebiete rund um die Malediven und besticht durch ihren individuellen Service. Der Start- und Endhafen variiert dabei zwischen Malé, Laamu und Huvadhoo.


Ausstattung

Das 36 Meter lange und 11 Meter breite Tauchkreuzfahrtschiff Duke of York bietet Platz für bis zu 21 Gäste. Diese werden in den 10 Kabinen untergebracht, welche sich in eine Suite, 5 Doppel-, 2 Dreibett- und 2 Doppelbett Kabinen mit zusätzlicher Schlafcouch unterteilen. Jede der Kabinen verfügt über eine individuell regulierbare Klimaanlage, sowie ein Badezimmer mit Dusche. Auf dem Oberdeck bieten Sonnenliegen genug Platz zum Entspannen, ebenso wie der Spabereich auf dem Sonnendeck. Auf dem Hauptdeck befindet sich der Salon, das Restaurant, in welchem italienische und maledivische Küche serviert wird, sowie eine Ecke mit TV 
und DVD. Das Kabinendeck beherbergt Kabine 1-8, Kabine 9 und 10 sind auf dem Haupt- und Sonnendeck.
 
Verpflegung; Vollpension. Für die verschiedenen Geschmäcker und Genießer werden die Wünsche bestmöglich erfüllt. So kommen beispielsweise auch Vegetarier - nach vorheriger Anmeldung - voll und ganz auf Ihre Kosten. Getränke sind in vollem Umfang vorhanden, von Wasser, Säfte, Softdrinks über Bier und Wein bis hin zum Cocktail. Über den gesamten Tag gibt es Wasser aus einem Wasserspender, Tee, Kaffee zur freien Verfügung.
 

Tauchen

Der Besuch einer Einheimischen-Insel und ein Grillabend am Strand einer verlassenen Insel stehen ebenso (Wetter vorausgesetzt) mit auf dem Programm.
Je nach Wetter wird eine Auswahl aus folgenden Atollen angefahren : Nord Male Atoll - Süd Ari, Nord Ari, Vaava Atoll und Meemu Atoll angefahren. Start und Ziel ist jeweils in Male. Die Touren sind wetter- und saisonabhängig und können sich kurzfristig ändern! Die Deep South-Safaris mit teilweise Expeditionscharakter führen in den weitgehend unberührten und unerforschten Süden der Malediven. Hier werden die Riffe und Kanäle im Meemu-, Laamu- und Thaa-Atoll angesteuert.
Alternativ und auf Wunsch kann auch eine Route ins Felidhoo-Atoll (Hammerhaie) und ins Süd-Ari-Atoll (Walhaie) angesteuert werden.
Die Duke of York bietet bis zu 3 Tauchgängen pro Tag, bei denen zertifizierte Nitroxtaucher im Vollcharter kostenfrei mit Nitrox abtauchen können, ansonsten wird ein kleiner Aufpreis berechnet.
Zu den einzelnen Tauchplätzen startet man nicht von einer Tauchplattform, sondern vom bootseigenen Dhoni. 
 
Copyright
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail